In der Kategorie A lassen sich die Resultate mithilfe der Zahl Drei am besten zusammenfassen: In der dritten Runde gewann an den drei Spitzenbrettern Schwarz, und damit liegen diese drei Spieler mit drei Punkten aus drei Partien an der Spitze. Konkret sind das IM Marian Jurcik (Slowakei, Elo 2468), FM Gabriele Botta (San Vittore, Elo 2327) sowie der letztjährige Innerschweizer Meister Lubomir Kovac (Neuheim, Elo 2241). In der nächsten Runde kommt es damit zu den Spitzenpaarungen IM Jurcik – FM Botta und Kovac – IM Habibi.

Ernst Grimm (Kriens, Elo 1752) gewann in der Kategorie B die Spitzenpaarung gegen Max Lo Presti (Therwil, Elo 1772) und weist jetzt als Einziger drei Punkte auf. Ihm dicht auf den Fersen ist eine Gruppe von fünf Spielern, darunter der Innerschweizer Ramon Suter (Sursee, Elo 1755). In der Kategorie C ist ein Duo ohne Punktverluste durch die ersten zwei Tage gekommen. Es sind dies Franck Dorestant (Luzern) und Michèle Britschgi (Sarnen, Elo 1486).