Login

Mit 33 Spielerinnen und Spielern fand heute die 2. Runde des Vierwaldstättersee-Gp's 2016 statt. An der Kantonsschule Sarnen wurde in einer Kategorie um Bauern, Springer und gute Positionen gespielt. Obwohl hart gekämpft wurde, gab es kaum strittige Entscheidungen und das gesamte Turnier fand in einem überaus friedlichen Rahmen statt. Mit Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus dem Tessin, Zürich, Bern, Luzern, Zug, Aargau Obwalden, Uri und Nidwalden war das Teilnehmerfeld sehr interkantonal besetzt!

In der 1. Runde setzten sich die Favoriten durch. Doch schon zu Beginn gab es mit Stalder Aaron - Salcov Veaceslav (1:0) ein Duell von zwei Mitfavoriten. Die zweite Runde brachte ein wahres Hitchcock-Finale. Daniel Richter gelang mit Schwarz buchstäblich in letzter Sekunde das rettende Matt gegen Aaron Stalder. 

Interessant war die 4. Runde. Elija Spichtig profitierte gegen Daniel Richter von dessen Zeitüberschreibung und konnte so den Punkt einheimsen. Fabian Frey remisierte ein erstes Mal gegen Somesh Vijananand. Und Tim Distel konnte den ganzen Zähler gegen den bis dahin stark spielenden Marius Roos holen.

Die Entscheidung viel jedoch in den letzten drei Runden. Fabian Frey konnte in der 5. Runde gegen Elija Spichtig gewinnen, musste aber in den letzten beiden Runden jedoch je einen halben Punkt abgeben und wurde so in der Endabrechnung Zweiter.  Elija Spichtig bäumte sich trotz seiner Niederlage gegen Fabian Frey noch einmal auf und holte die letzten beiden Punkte und gewann das Turnier mit 6 Punkten. Elija verwies somit die beiden Chamer Fabian Frey und Tim Distel auf die weiteren Podestplätze.

Bester Spieler der Kategorie U18 war Somesh Vijanananda. Bester sich nicht auf dem Podest befindender Spieler der U13 war Daniel Richter und Aryan Anand war bester Spieler der U10, der nicht auf dem Podest war.

Die aktuelle Gesamtrangliste kann hier eingesehen werden.

Vierwaldstättersee-Grandprix 2016 - 2. Runde in Sarnen

Nr.TeilnehmerELONWZ1234567PunkteBuchhSoBerg
1. Spichtig, Elija 1486   33s1 20w1 18s1 4w1 2s0 7w1 8s1 6.0 26.5 21.00
2. Frey, Fabian 1544   5s1 27w1 6s1 7w½ 1w1 3s½ 4s½ 5.5 33.5 26.25
3. Distel, Tim 1380   12s½ 25w1 9s1 17w1 7s0 2w½ 11s1 5.0 29.0 19.75
4. Richter, Daniel 1486   31w1 11s1 17w½ 1s0 9w1 18s1 2w½ 5.0 28.5 18.00
5. Profos, Gabriel     2w0 23s1 29w1 14s1 6s1 8w0 7s1 5.0 27.5 17.50
6. Anand, Aryan 1303   30w1 21s1 2w0 11s1 5w0 17s1 12w1 5.0 27.0 16.50
7. Somesh, Vijayanan     29s1 22w1 12s1 2s½ 3w1 1s0 5w0 4.5 29.5 15.75
8. Salcov, Veaceslav 1391   11w0 31s1 20w1 24s1 18w½ 5s1 1w0 4.5 26.0 14.25
9. Kälin, Pascal     19w½ 15s1 3w0 28s1 4s0 26w1 17w1 4.5 26.0 14.25
10. Blaser, Rafael 1350   21w0 30s1 28w½ 26s1 17s0 20w1 18s1 4.5 20.0 12.50
11. Stalder, Aaron     8s1 4w0 13s1 6w0 29w1 14s1 3w0 4.0 29.0 14.00
12. Senn, Patrick     3w½ 19s1 7w0 21s½ 23w1 13s1 6s0 4.0 27.5 14.00
13. Bucher, Leon     14w1 17s0 11w0 32s1 15w1 12w0 20s1 4.0 23.5 12.00
14. Frey, Michelle 1200   13s0 33w1 25s1 5w0 24s1 11w0 23w1 4.0 22.0 9.00
15. Kiefer, Robin 1322   20s0 9w0 33s1 30w1 13s0 19w1 25s1 4.0 20.5 9.00
16. Kaufmann, Raphael     25s0 28w0 32w1 23s0 31s1 24w1 22w1 4.0 15.5 8.00
17. Roos, Marius 1291   28s1 13w1 4s½ 3s0 10w1 6w0 9s0 3.5 30.0 13.00
18. Spichtig, Noé 1253   32w1 24s1 1w0 22s1 8s½ 4w0 10w0 3.5 26.5 8.75
19. Bosov, Ivan     9s½ 12w0 26s0 33w1 21w1 15s0 30w1 3.5 21.0 7.75
20. Venturello, Esteb     15w1 1s0 8s0 25w1 22w1 10s0 13w0 3.0 28.5 9.50
21. Nechai, Fedor     10s1 6w0 22s0 12w½ 19s0 31w1 26s½ 3.0 24.0 9.50
22. Arunkumar ,Hari 1337   + 7s0 21w1 18w0 20s0 27w1 16s0 3.0 24.0 9.00
23. Imfeld, Linus     27s0 5w0 + 16w1 12s0 28w1 14s0 3.0 24.0 8.00
24. Albisser, Fabio     26s1 18w0 27s1 8w0 14w0 16s0 29w1 3.0 23.5 7.50
25. Baltermi, Andrin     16w1 3s0 14w0 20s0 32w1 29s1 15w0 3.0 22.5 6.50
26. Mudunuru, Saketh     24w0 32s½ 19w1 10w0 28s1 9s0 21w½ 3.0 21.5 7.50
27. Blaser, Joel     23w1 2s0 24w0 29s0 30w1 22s0 32s1 3.0 18.0 5.50
28. Kaufmann,Elias     17w0 16s1 10s½ 9w0 26w0 23s0 + 2.5 23.5 7.75
29. Scherngell, Leon     7w0 + 5s0 27w1 11s0 25w0 24s0 2.0 25.0 5.50
30. Inderbitzin, Matt     6s0 10w0 31w1 15s0 27s0 33w1 19s0 2.0 22.0 2.00
31. Nechai, Marta     4s0 8w0 30s0 + 16w0 21s0 33s1 2.0 20.5 2.00
32. Venturello, Marti     18s0 26w½ 16s0 13w0 25s0 + 27w0 1.5 21.5 2.50
33. Joos, Laurin     1w0 14s0 15w0 19s0 + 30s0 31w0 1.0 22.0 1.00

 

Siegertrio GP Sarnen 2016: 2. Fabian Frey, 1. Elija Spichtig, 3. Tim Distel

Go to top