Login

Folgend finden sich zwei Artikel zu den Zugerlandturnieren (19.03 - 22.03. 2014) [Quelle: http://www.beiuns.ch]

 

Hier der Link zum Artikel.

Die Schlussrangliste des Blitzturnieres Zugerland ist hier zu finden.

Weiterlesen: Blitzturnier Zugerland

Für die beiden verbleibenden Turniere im Einkaufscenter Zugerland in Steinhausen sind noch einige Plätze frei. Nach dem tollen Schülerturnier am Mittwoch und dem Senioren- & Openturnier am Donnerstag stehen die beiden letzten Events an:

Freitag, 21. März: Blitzturnier, 17.00 Uhr

Samstag, 22. März: Simultanturnier mit Vlastimil Hort, 12.00 Uhr

Die Organisatoren freuen sich auf deine Teilnahme!

 Das Senioren-/Openturnier im Einkaufszentrum Zugerland brachte folgende Schlussrangliste hervor.

Weiterlesen: Schlussrangliste Seniorenturnier Zugerland

Mit 28 Teilnehmerinnen und Teilnehmern ging das Jugendschachturnier im Zugerland heute über die Bühne. Den Veranstaltern des Turniers, den Schachclubs Baar und Cham, herzlichen Dank für die Durchführung dieses Anlasses. Die Kinder und Jugendlichen hatten Spass und es waren einige sehenswerte Kombinationen zu sehen. Einige Impressionen folgen ev. später.

Weiterlesen: Kinder Jugendschachturnier Zugerland

 Das Schachmuseum in Kriens ist vom 14. – 29. März mit der Ausstellung „World of Chess“ – die schönsten Schachfiguren der Welt - zu Gast im Forum Zugerland. Schachspielen mit Mickey Mouse und vielen weiteren Comixfiguren, Schachspiele aus allen fünf Kontinenten, aus Geschichte und Religion. Das Schachmuseum zeigt in 16 Vitrinen einen Teil seiner Ausstellung in Kriens, die seit Dezember 2012 jeweils am Samstag zwischen 10 – 16 Uhr zu besichtigen ist. 

Weiterlesen: Schach im Einkaufszenter „Zugerland“ Steinhausen

Nach über 20-jähriger Tätigkeit tritt Werner Rupp als Präsident des ISV zurück. 

 
werner rupp

Werner Rupp wurde vor 20 Jahren als Sekretär in den Vorstand des Innerschweizer Schachverbands gewählt.
Später war er Redaktor der früheren Verbandszeitschrift, die „ISV-Revue“, und für die Finanzen des Verbandes verantwortlich. Die letzten acht Jahre amtete Werner schliesslich als Präsidenten des ISV. Neben seinem Präsidialamt bei der Schachgesellschaft Luzern hat sich Werner auch ausserhalb seiner Verbandstätigkeiten intensiv für die Förderung des Schachsports auf regionaler und nationaler Ebene eingesetzt. So gründete er im Dezember 2012 das Schachmuseum in Kriens, das er zusammen mit seinem Bruder Roland führt, und ist Redaktor der Schachwelt, der einzigen Schweizer Schachzeitschrift neben der Schweizerischen Schachzeitung des Schweizerischen Schachbundes. 

Die Delegiertenversammlung wählte Werner Rupp zum Ehrenmitglied des ISV und würdigte damit sein grosses Engagement für das Zentralschweizer Schach. Der Vorstand des ISV bedankt sich bei Werner für seine langjährige Mitarbeit im Verband und wünscht ihm für die Zukunft und seinen verschiedensten Schachprojekten alles Gute.

 

Kurt Gretener, früher bereits Präsident des ISV und des schweizerischen Schachbundes, tritt die Nachfolge von Werner Rupp an. Herzlich Willkommen, Kurt!

Desweiteren demissionierte an der DV Alain Peter als Jugendschachleiter. Neben seinem Medizinstudium bleibt Alain für nicht genügend Zeit für dieses Ressort. Wir danken Alain für seine Arbeit beim ISV und wünschen ihm für den weiteren Fortgang des Studiums viel Erfolg.

Go to top